• drucken
  • an einen Freund senden
  • Text verkleinernText vergrößern

Expositions d'hiver à la Collection Lambert

OuvertureVom 03 Dezember 2017 bis 20 Mai 2018
3.12. bis 20.05.2018 täglich außer Montag 11-18 Uhr In diesem Winter sind drei neue Ausstellungen zu sehen: Djamel Tatah - Dialog mit der Collection Lambert. I love Avignon, Hommage von Künstlern an die Stadt und Rêvez #2 für junge Kreation
Das zeitgenössische Museum Collection Lambert zeigt in seinen Räumen drei Ausstellungen:

Djamel Tatah - Dialog mit der Collection Lambert. Die Werke von Tatah sind in den Traditionen der klassischen Malerei und gleichzeitig in der modernistischen und zeitgenössischen Monochromkunst angesiedelt.
In der Ausstellung sind sie so angeordnet, dass sie mit den Werken von minimalistischen Künstlern wie R. Ryman, B. Marden und R. Mangold oder klassischen Malern wie Corneille de Lyon im Dialog stehen.
Eine Auswahl von 50 Werken aus dem renommierten Cabinet des Dessins der Kunsthochschule Paris: Poussin, Géricault, Chasseriau, Delacroix, Carpeaux...

- I love Avignon: Hommage an die Papststadt, die vergisst, dass hier inmitten der mittelalterlichen Gebäude Künstler geboren wurden oder lebten.
Seit Eröffnung des Museums haben zahlreiche Künstler die Stadt geehrt: C. Twombly et und seine wiedergefundene Zeit, F. Vezzoli mit der Neuinterpretation des bekannten Fotos von A. Varda mit J. Vilar und M. Casares, C. Lévêque, Y. Pei-Ming, M. Barcelo. C. Marclay steuert eine ironische Variété-Note bei, indem er eine Schallplattenhülle von Mireille Matthieu und Joey Kötting überarbeitet, die sich auf das bekannte Kinderlied „Sur le Pont d‘Avignon“ mit einer Schulklasse bezieht.

- Rêvez #2: Zweite Ausstellung und Yvon Lambert-Preis für junge Kreation.
Junge Kunsthochschulabsolventen stellen ihre Arbeiten in einer internationalen Museumsinstitution vor.
In diesem Jahr sind es Studierende der Ecole des Beaux-Arts de Paris und die Ecole Supérieure d‘Art d‘Avignon.


Kontakt5 rue Violette,84000 Avignon